stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu

Verfügbarkeit: Ausverkauft

950,00 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

High-Performance Waveboard mit Thruster Setup.

Mehr Ansichten

  • stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu
  • stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu
  • stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu
  • stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu
  • stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu
  • stoked Signature 6'1'' Kite Directional by John Amundson, Oahu

Produktdetails

High-Performance Waveboard mit Thruster-Setup. Der CNC-gefräste X-Rocker (etwas mehr Aufbiegung im Heck) verleiht dem Board enorme Agilität und Wendigkeit für radikalte Cutbacks. Zugleich ermöglicht das Double-Concave Unterwasserschiff und die scharfen, im rounded Pintail mündenden Rails, hohe Gewschwindigkeiten down the line und sorgen für hervorragende Spurstabilität im Bottom Turn.
Leicht und sehr robust durch Epoxy-Laminat und ultra high density EPS-Kern. Doppelreihige Inserts zum Fixieren der Fußschlaufen, dabei wird die hintere Fußschlaufe bei John's Borads traditionell leicht versetzt montiert.
Angepowert ein rassiges Wave-Board und zugleich groß genug, um auch ohne permanenten Kitezug "Surfstyle" zu fahren.
Abmessungen: 6'1'' x 18 1/2'' (185 x 47)
Gewicht: nur 3,7 kg incl. Deckpads
Komplett ausgestattet mit stoked Deckpads, stoked Directional Footstraps und Future Fins (G10 mit glatter Innenseite).

ABOUT JOHN AMUNDSON

Dass John Amundson früher für North geshaped hatte und auch in ihrem Pro Team mitfuhr, hatte ich in verschiedenen Mags gelesen. Persönlich kannten wir uns nur von emails und vom Telefon als Nicole und ich für ein paar Tage von Maui rüber nach Oahu flogen, um mit ihm vor Ort die Details der stoked Signature Boards zu besprechen. Wir hatten uns für den Nachmittag in seiner Werkstatt an der Northshore verabredet, aber die Wind-Vorhersage für diesen Tag war außergewöhnlich gut und so waren wir schon früh auf den Beinen, in der Hoffnung vor unserem Termin noch in Backyards auf's Wasser zu kommen. Gute Wellen sind hier im Winter nicht das Problem, aber nur selten weht der passene Wind dazu. In Waimea, wo die Küstenstraße erstmals direkt am Ufer verläuft, bekamen wir einen Vorgeschmack: rechts am Point brachen gewaltige Wasserberge, die vorne in der Bucht immer noch für logohohen Shorebreak gut waren. Ein paar Meilen weiter östlich empfing uns Backyards schließlich mit ebenso anspruchsvollen wie fantastischen Bedingungen: bis zu 5m hohe Wellen schälten sich sauber über das flache Riff und dazu kachelte es mit gut 25 Knoten sideshore aus ONO. Es waren noch drei andere Kiter draußen und die Session entwickelte sich zu einer der besten ever. Nicht nur die Bedingungen waren vom feinsten, auch die Atmosphäre auf dem Wasser war großartig. Dass hier alle die Regeln kannten war selbstverständlich, aber man spürte auch gute Vibes. Man grüßte sich im Vorbeifahren, warf sich aufmunternde Blicke zu wenn das nächste Set anrollte, und man schaute nach dem anderen wenn es eng wurde - solcher Spirit macht aus einer guten Session ein großartiges Erlebnis. Wie sich später am Strand herausstellte, waren die Jungs auf dem Wasser Reo Stevens, Kevin Senn (alias Top Hat) und John Amundson gewesen. Um anschließend zu besprechen was wir von einem stoked Signature Board erwarteten, brauchte es nicht mehr viele Worte. Wir einigten uns einfach auf "a board for days like today!"